Radtour zur KV-Anlage Huckarde

Die Radtour des SPD-Ortsvereins Mengede führte in diesem Jahr zur KV-Anlage in Huckarde, wo Frau Rummeld von der DSW21 die Radler begrüßte und über das Gelände führte.

Die Radtour des SPD-Ortsvereins Mengede führte in diesem Jahr zur KV-Anlage in Huckarde, wo Frau Rummeld von der DSW21 die Radler begrüßte und über das Gelände führte. Sie informierte über die Anlage für den kombinierten Ladungsverkehr, die im Bereich Logistik den Warenverkehr regeln soll. Frau Rummeld zeigte den Besuchern die Bahngleise, über die die Container angeliefert werden und den Kran, der die Container ablädt und auf die LKWs verteilt.  Ein Ausbau der Anlage in Huckarde steht bevor, und so wurden die Besucher auch gleich eingeladen, im Winter wieder vorbeizukommen, um den neuen Kran zu besichtigen.

Die Radtour führte über den Emscher-Radweg an der Halde Deusen vorbei, wo Anja Hubert (Mitglied der BV-Mengede) und Torsten Heymann (Mitglied im Rat der Stadt Dortmund) über den Stand der Planung zur internationalen Gartenausstellung (IGA) im Ruhrgebiet 2027 informierten. Mit “Emscher Nordwärts” legt die Stadt Dortmund ein spannendes Projekt vor, mit dem sich der Rat und die Bezirksvertretung schon jetzt beschäftigt. “Bürgerbeteiligung und Nachhaltigkeit sind uns wichtig“, berichtigt Anja Hubert, und sie lädt die Radler ein, sich zu informieren und mitzureden.

Am Nachmittag setzte dann leider starker Regen ein, sodass die Veranstaltung im Heimathaus ausfallen musste, da die Radler unterwegs einige Schauer mitbekamen. Die Information über die Präsentation “Ortskernsanierung Mengede” wird aber sicherlich nachgeholt.